Einreise nach Bulgarien

Diese Seite weiterempfehlen

Bereitet eure Einreise nach Bulgarien unbedingt vor!

Frühestens drei Monate vor der beabsichtigten Einreise nach Bulgarien muss ein Visumantrag gestellt werden. Bitte bereite deinen Antrag innerhalb dieses Zeitrahmens vor, um eine möglichst große Chance auf Erteilung eines Visums zu haben.

Denke daran, dass dein Reisepass noch mindestens sechs Monate nach der Ausreise aus Bulgarien gültig sein muss.

Hast du ein Schengen-Visum? Bist du nicht sicher, ob du ein Visum benötigst? Mehr dazu auf der Seite Visa-Informationen.

In der Infobroschüre "Alles zum Kongress" findet ihr eine Liste empfohlener Hotels, praktische Informationen und vieles mehr.

Für die folgenden Länder ist kein bulgarisches Einreisevisum erforderlich

Für Urlaubs- und Geschäftsreisende aus den nachfolgend aufgelisteten Ländern sind keine Visa erforderlich, es sei denn, es wurde konkret darauf hingewiesen, dass die Visabefreiung für sie nicht gilt.

Alle Staatsangehörigen von Ländern, die in der nachfolgenden Liste nicht aufgeführt sind, benötigen ein Einreisevisum für Bulgarien.

Inhaber/innen von gültigen gewöhnlichen Reisepässen aus den folgenden Ländern benötigen für einen bis zu 90-tägigen Aufenthalt in Bulgarien innerhalb eines Zeitraums von sechs Monaten kein Visum:

Andorra Malta
Antigua und Barbuda Mauritius
Argentinien Monaco
Australien Montenegro
Bahamas Mexiko
Barbados Neuseeland
Belgien Nicaragua
Bosnien-Herzegowina Niederlande
Brasilien Norwegen
Brunei Österreich
Chile Panama
Costa Rica Paraguay
Dänemark Polen
Deutschland Portugal
El Salvador Rumänien
Estland San Marino
Finnland Schweden
Frankreich Schweiz
Griechenland Serbien
Großbritannien (nur Inhaber/innen britischer Reisepässe oder britische Staatsangehörige (Überseegebiete)) Seychellen
Guatemala Singapur
Honduras Slowakische Republik
Irland Slowenien
Island Sonderverwaltungszone der Volksrepublik China (Hongkong, Macao)
Israel Spanien
Italien Südkorea
Japan Tschechische Republik
Kanada Ungarn
Kroatien USA
Lettland Uruguay
Liechtenstein Vatikan
Litauen Venezuela
Luxemburg Zypern
Mazedonien
Malaysia

Besonderer Hinweis für Inhaber/innen von Schengen-Visa

Bulgarien stellt derzeit nur nationale Visa aus. Ein Schengen-Visum berechtigt zur Einreise nach Bulgarien, ein bulgarisches Visum jedoch nicht zur Einreise in die Schengen-Zone.

Jeder/m Delegierten, der/die ein gültiges Mehrfach-Schengen-Visum für den gesamten Zeitraum des Aufenthaltes einschließlich der Reise nach Bulgarien hat, wird der Grenzübertritt nach Bulgarien mit diesem Schengen-Visum gestattet. Ein zusätzliches bulgarisches Visum ist für die Einreise nach Bulgarien nicht erforderlich.

Beantragung eines Schengen-Visums

Wir weisen darauf hin, dass die Beantragung eines Schengen-Visums für den Besuch Bulgariens von den Konsulaten der Schengen-Staaten nicht akzeptiert wird.

Schengen-Visa können nur für die Einreise in Mitgliedsstaaten der Schengen-Zone beantragt werden. Ein Visum, das den gesamten Zeitraum der Reise und des Aufenthalts abdeckt und als Mehrfachvisum ausgestellt wird, berechtigt zusätzlich zur Schengen-Zone auch zur Einreise nach Bulgarien.

Staatsangehörige, die ein Visum benötigen

Alle Staatsangehörigen von Ländern, die in der obenstehenden Liste nicht aufgeführt sind, benötigen ein Einreisevisum für Bulgarien.

Hinweis: Wir raten dir, deinen Visumantrag 3 Monate vor dem Kongress zu stellen, um deine Einreise nach Bulgarien sicherzustellen. Sollte es in deinem Land keine Konsularvertretung geben, musst du deinen Antrag beim nächstgelegenen Konsulat stellen, es sei denn, du bist im Besitz eines gültigen Schengen-Visums für den Zeitraum der Reise und des Aufenthalts auf dem Gebiet Bulgariens und von Staaten der Schengen-Zone.

Weitere Informationen über die Beantragung eines bulgarischen Einreisevisums findest du auf dieser Seite. Bei der Einreise nach Bulgarien mit einem Schengen-Visum empfehlen wir, die relevanten Informationen von den entsprechenden Webseiten herunterzuladen und auszudrucken und sie der Fluggesellschaft beim Einchecken vorzulegen.